Wir machen Betriebsferien:
Eingehende Bestellungen im Zeitraum vom 12. August 2017 bis 27. August 2017 können erst wieder ab dem 28. August 2017 bearbeitet und versendet werden.
(Letzter Versand: Freitag, 11. August 2017 bis 12 Uhr (bei Zahlungseingang bis 11 Uhr)

Kaffee mit Eis geniessen: Eiskaffee, Kaffeeeis und kalte Kaffeegetränke

Kaffeespezialiäten mit Eis, Eiskaffee, Kaffee als Speiseeis, eisgekühlter Kaffee, Tiramisu, kalte Kaffeespezialitäten, Caffe freddo, Cafe frappe, Kaffeeeis, Cappuccinoeis

Kaffee mit Eis - gekühlte Kaffeespezialitäten aus aller Welt

Unsere Empfehlung für Eiskaffee und kalte Kaffeespezialitäten. In aller Welt gibt es zahlreiche Rezepte für gekühlte Kaffeespezialitäten und für Kaffee mit Eis. Allen gemeinsam ist die Grundlage eines guten Kaffees oder eines guten Espresso, der auch eisgekühlt nicht bitter schmecken sollte.

Damit der Espressogeschmack in der gekühlten Kaffeespezialität nicht untergeht, sollten Sie eine eher kräftige Espressomischung für die Zubereitung wählen.

Dazu kühlen Sie den frisch zubereiteten Kaffee oder den frisch extrahierten Espresso sofort schnell im Kühlfach oder durch Zugabe von Eis, Eiswürfeln oder eiskalter Milch ab.

Für Ihre Rezepte für Kaffee mit Eis möchten wir Ihnen besonders gute Kaffees vorstellen, die auch beim langsamen Abkühlen nicht bitter werden!

Gute Kaffees für eisgekühlte Rezeptideen bestellen

Einen guten Kaffee bzw. einen guten Espresso erkennt man daran, dass er auch kalt noch gut schmeckt und nicht bitter wird. Für Rezepte von Kaffee mit Eis können wir Ihnen aus unserem Sortiment die folgenden Kaffees besonders empfehlen:
Bestellen Sie für Kaffee mit Eis den Kaffee Harrar Gran Espresso. Ein sehr guter Kaffee für Rezepte von Kaffee mit Eis ist ist die Allround-Kaffeemischung von Kaffee Harrar, der Gran Espresso.
Er läßt sich gut als Espresso, aber auch als größere Tasse Kaffee zubereiten und wird beim Abkühlen durch die säurearmen Rohkaffees bestimmt nicht bitter. Auch als große Tasse Kaffee entwickelt er wenig Säuren und Bitterstoffe, die im Eiskaffee oder Caffe freddo negativ auffallen würden.

Seine kräftigen, ausbalancierten Aromen lassen ihn jedoch nicht in Milch oder Sahne untergehen und harmonieren daher perfekt in vielen kalten Kaffeespezialitäten, z.B. auch im Tiramisu.
Bestellen Sie für Kaffee mit Eis den äußerst säurearmen und sehr bekömmlichen Ciocco unserer Hausmarke. Ein sehr magenschonender und äußerst säurearmer Espresso für Kaffee mit Eis ist z.B. der Ciocco> unserer Hausmarke.

Ein angenehm kräftiger Espresso mit schöner Crema und einer leichten Schokonote, der von unseren Kunden wegen seiner sehr bekömmlichen Art sehr gerne gekauft wird. Für Ihre eisgekühlten Kaffeerezepte ist der Ciocco bestimmt eine gute Wahl!

Geniessen Sie ohne Reue leckere Kaffeearomen in Kaffee-Eis-Variationen oder im Eiskaffee.
Bestellen Sie für Kaffee mit Eis den Toscaffe Gold. Sie suchen einen bekömmlichen Kaffee oder Espresso mit einer feinen Säure für Ihr Rezept von Kaffee mit Eis?

Dann ist der Toscaffe Gold genau der Richtige.

Er wird in der Toskana gerne in der Gastronomie und in Konditoreien ausgeschenkt und ergibt mit süßem Eis eine herrliche Kombination.

Ein wahres Allroundtalent für alle Kaffeespezialitäten, die auf einem guten Espresso oder einer bekömmlichen Tasse Kaffee basieren.
Bestellen Sie für Kaffee mit Eis den kräftigen Zusi Superbar. Sie suchen einen richtig kräftigen Espresso mit wenig Säure für Ihr Rezept von Kaffee mit Eis? So eine richtig kräftige Aromenbombe für ordentlich Kaffeearoma in Ihrer gekühlten Kaffeespezialität? Dann ist der Miniaci Super Bar die beste Wahl. Er ist ein äußerst kräftiger Espresso, der fein gemahlen und gut getampert eine schöne Zartbitternote entwickelt.
Trotz seiner Vollmundigkeit bleibt der Zusi Super Bar schön bekömmlich und wird nicht bitter.

Der Zusi Miniaci Super Bar ist einfach ideal für alle eisgekühlten Kaffeekreationen und für Kaffee mit Eis.

Beliebte Rezepte für Kaffee mit Eiswürfeln

Die wohl bekanntesten und beliebtesten Rezepte für Kaffee, der mit Eiswürfeln serviert wird, sind der Caffè freddo, Caffè frappé oder Iced Coffee. Deren Zubereitung möchten wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten und Sie sollten diese kühlen Erfrischungen im nächsten Sommer unbedingt einmal mit Freunden ausprobieren. Geniessen Sie ein Stück Urlaubsfeeling!

Kaffee mit Eis als Caffè freddo

Ein Caffè freddo ist eine typische italienische Espresso-Variation. Ein gut gezuckerter, kalter Espresso wird mit Eiswürfeln serviert. Aus dem Caffè freddo sind übrigens die zahlreichen Eiskaffee-Variationen entstanden.

Kaffee mit Eis als Café Frappé

Der Café Frappé (oder als Kurzform Frappé ist ein Eiskaffee aus Griechenland, der dort im Sommer sehr beliebt ist. Für den Café Frappé wird ein Instantkaffee zubereitet, der kalt aufgeschäumt und mit Eiswürfeln serviert wird.

Kaffee mit Eis als Iced Coffee

Iced Coffee ist eine Kaffeespezialität aus Amerika. In ein hohes, vorgekühltes Glas gibt man Eiswürfel. Darüber gießt man einen frisch extrahierten Kaffee, der mit Zucker gesüßt wurde.

Beliebte Rezepte für Kaffee mit Speise-Eis: Eiskaffeevariationen aus aller Welt

Die wohl beliebtesten Rezepte für Kaffee mit Speiseeis sind sicherlich der Eiskaffee und die vielfältigen Variationen des Eiskaffees. Diese basieren alle auf dem Klassischen Eiskaffee. Mit Kirschen und Schuss liebt man weltweit den Schwarzwälder Eiskaffee. Der Englische Eiskaffee und der Wiener Eiskaffee werden mit ordentlich Vanilleeis und Sahne zubereitet. Doch worin unterscheidet sich in der Zubereitung der Schweizer Eiskaffee von diesen anderen Eiskaffeevariationen? Lesen Sie nach und probieren Sie es aus!

Kaffee mit Eis als klassischer Eiskaffee

Bestellen Sie für Kaffeegläser für Kaffee mit Eis. Die einfachste Form des Eiskaffee nennen wir Eiskaffee für Faule und meinen damit einen kaum oder nur leicht abgekühlten Espresso oder Kaffee, zu dem Vanille-Eis gegeben wird. Das Eis schmilzt im warmen Kaffee und ergibt ein wunderbar cremiges Kaffeegetränk. Sehr lecker auch mit Schokoladeneis oder (Wal-)Nußeis.
Dieses Getränk wird in der Gastronmie als Café Zermatt (ein doppelter Espresso mit Vanilleeis) oder als Caffè Affogato (Heißer Espresso mit Vanilleis in einer Tasse und serviert mit einer Sahnehaube) angeboten.

Die meisten Eiskaffee-Variationen werden gut gesüßt serviert. Damit sich der Zucker besser auflösen kann, geben Sie ihn direkt in den frisch zubereiteten Kaffee oder Espresso.
Weltweit haben sich sehr viele gekühlte Kaffee-Spezialitäten entwickelt. Als Grundlage für den klassischen Eiskaffee in Deutschland dient meist ein kalter oder ein aufgebrühter Kaffee, Filterkaffee, sowie Milch, Zucker (ersatzweise auch Süßstoff), Speiseeis (meist Vanilleeis) und nach Belieben geschlagene Sahne. Zum Servieren verwenden Sie ein großes, hohes Glas (z.B. ein Glas für Latte Macchiato) und einen langstieligen Dessertlöffel.

Kaffee mit Eis als klassischer Eiskaffee

Der klassische Eiskaffee wird in hohen schlanken Gläsern oder Kelchen mit Trinkhalm und, falls gewünscht, mit einer Sahnehaube serviert. Für den klassischer Eiskaffee wird ein Espresso (oder ein gebrühter Kaffee oder Filterkaffee) gut gezuckert (ersatzweise auch Süßstoff) und abgekühlt. Der kalte Kaffee wird in ein gekühltes großes Glas gefüllt und Vanille-Eis, eventuell auch noch kalte Milch dazugegeben. Geschlagene Sahne und evtl. Schokoraspel oder andere Toppings darüber geben.

Kaffee mit Eis als Schwarzwälder Eiskaffee

Für den Schwarzwälder Eiskaffee wird Filterkaffee wird mit Zucker gesüßt und im Kühlschrank abgekühlt. Mit einem kräftigen Schuss Schwarzwälder Kirschwasser verfeinert gibt man ihn in ein vorgekühltes schlankes, hohes Glas oder in einen Glaskelch und gibt ein bis zwei Kugeln Vanilleeis dazu. Serviert wird er mit einem Sahnehäubchen, einigen Schokoladensplittern, einer Kirsche und Wäffelchen oder Hippen.

Kaffee mit Eis als Englischer Eiskaffee

Die Namensgebung des Englischen Eiskaffee ist irreführend, denn diese Kaffeespezialität stammt aus Österreich und ist dem Wiener Eiskaffee sehr ähnlich. Für den Englischen Eiskaffee wird in ein vorgekühltes hohes Glas ein Drittel Vanilleeis gegeben, darüber gießt man ein Drittel kalten Kaffee und krönt das Ganze mit einem Drittel geschlagener Sahne als Sahnehaube.

Kaffee mit Eis als Wiener Eiskaffee

Der Wiener Eiskaffee ist eine Kaffeespezialität aus Österreich, die vermutlich schon seit 1790 zubereitet wird (Kaffeesieder Milani). In eine Schüssel gibt man zwei Kugeln Vanilleeis. Es wird ein schwarzer Kaffee zubereitet. Diesen gießt man über das Eis, wobei sich das Eis auflöst. Serviert wird der Wiener Eiskaffee in einem vorgekühlten hohen, schlanken Glas oder Kelch mit Strohhalm und einem langstieligen Löffel. Als Dekoration dient eine Haube aus geschlagener Sahne.

Kaffee mit Eis als Schweizer Eiskaffee

Schweizer Eiskaffee ist eine Kaffeespezialität aus der Schweiz, in der Kaffeeeis für die Zubereitung verwendet wird. In ein hohes, vorgekühltes Glas gibt man zwei Kugeln Kaffeeeis. Ein Kaffee wird extrahiert und in das Glas zum Eis dazugegeben. Serviert wird der Schweizer Eiskaffee mit einem Strohhalm.

Beliebte Rezepte für Kaffee als Eis

Es gibt viele beliebte Rezepte für Kaffee als Eis, wobei wir Ihnen einige davon gerne vorstellen möchten: Probieren Sie doch einmal leckeres Cappuccino-Eis, Nougat-Kaffee-Eis, Tiramisu-Eis, Kaffee-Eis, oder Kaffee-Sahne-Eis.

Kaffee im Eis

Unsere Empfehlung: kräftiger Kaffee und Espresso für Kaffee im Eis. Kaffee kann auch als Speise-Eis oder im Speise-Eis verwendet werden. Hier einige Rezepte als Anregung, wobei die Dosierung der Kaffeemenge im Eis ganz nach Ihrem Geschmack verändert werden kann. Das gilt auch für die Mengen an Zucker.

Damit der Kaffee-Geschmack so richtig gut zur Geltung kommt, sollten Sie eine kräftige kräftige Kaffee- oder Espressomischung verwenden. Am Besten gelingt Kaffee-Eis in einer Eismaschine, doch auch im Gefrierfach kann Eis sehr gut gelingen, wenn es immer wieder gut umgerührt wird, sodass sich keine großen Kristalle darin bilden können. Ein Schuß Kaffeelikör kann den Rezepten natürlich auch gerne hinzugefügt werden, sofern keine Kinder daran ihre Freude haben sollen.

Kaffee im Eis als Cappuccino-Eis

4 Portionen Espresso zubereiten und bereitstellen. Zucker (ca. 50g) in einem Topf etwas karamellisieren lassen und mit dem Espresso ablöschen. Köcheln und Rühren, bis sich das Karamell gut gelöst hat und bis etwa zur Hälfte einreduzieren.
In einer Metallschüssel 3 Eigelb mit Zucker (nochmals ca. 50g) schaumig schlagen und auf einem nicht zu heißen Wasserbad zur Creme schlagen (zur Rose abziehen), dann unter Rühren Abkühlen lassen.
Gekühlte Sahne nicht ganz steif schlagen und unter die erkaltete Creme heben.
Das Kaffee-Karamell ebenfalls grob darunterheben und kleine, abgefüllte Portionen im Gefrierfach gefrieren lassen.
Oder in einem größeren Gefäß die Creme schichtweise einfüllen und das Kaffee-Karamell auf jeder Schicht als Muster verteilen und dann im Gefrierfach, besser noch in der Eismaschine, gefrieren lassen.

Kaffee im Eis als Nougat-Kaffee-Eis

4 Portionen Espresso oder etwa 100 ml Kaffee zubereiten, darin 4 EL Nußnougatcreme verrühren.
Eine Vanilleschote öffnen, das Vanillemark auskratzen und in 250 ml kalte Milch geben. Mit etwas Zucker und der ausgekratzten Vanilleschote aufkochen lassen. Die Vanilleschote entfernen und die Milch abkühlen lassen.
100ml Schlagsahne halbsteif schlagen und unter die abgekühlte Vanillemilch heben.
Die Kaffee-Nougatcreme ebenfalls grob darunterheben und kleine, abgefüllte Portionen im Gefrierfach gefrieren lassen.
Oder in einem größeren Gefäß die Vanillesahne schichtweise einfüllen und die Kaffee-Nougatcreme auf jeder Schicht als Muster verteilen und dann im Gefrierfach, besser noch in der Eismaschine, gefrieren lassen.

Kaffee im Eis als Tiramisu-Eis

2 Espresso doppio zubereiten und abkühlen lassen. Wer mag kann 6 EL Kaffeelikör dazugeben oder den Espresso pur verwenden. 8 Löffelbisquits damit tränken.
3 Eigelb mit 250ml Sahne und dem mit dem Mark einer Vanilleschote auf einem nicht zu heißen Wasserbad zur Creme schlagen und unter Rühren abkühlen lassen.
Die Creme unter 250 g Mascarpone heben und die zerkleinerten Löffelbisquits unter die Masse mischen. Die Mascarpone-Creme in kleine, abgefüllte Portionen im Gefrierfach, besser noch in der Eismaschine, gefrieren lassen.
Oder in einem größeren Gefäß im Gefrierfach gefrieren lassen.

Kaffee im Eis als Kaffee-Eis

1 Espresso doppio zubereiten und abkühlen lassen. 2 Eigelb mit ca. 75g Zucker auf einem nicht zu heißen Wasserbad zur Creme schlagen und unter Rühren abkühlen lassen. 250 ml Sahne halbsteif schlagen und unter die Creme heben. Den Kaffee darunterrühren und im Gefrierfach, besser noch in der Eismaschine, gefrieren lassen.

Kaffee im Eis als Kaffee-Sahne-Eis

2 Tassen kräftigen Kaffee kochen und etwas abkühlen lassen. 50g Zucker karamellisieren lassen und mit dem Kaffee ablöschen. Gut rühren bis sich das Karamell aufgelöst hat und auf ca. 125 ml einkochen lassen. 2 Eigelb und 50g Zucker mit dem Mark einer Vanilleschote auf einem nicht zu heißen Wasserbad zur Creme schlagen und unter Rühren abkühlen lassen. 200g Sahne halbsteif schlagen und unter die Creme geben, das Kaffee-Karamell darunterrühren und im Gefrierfach, besser noch in der Eismaschine, gefrieren lassen.
Quelle: wikipedia.de / Kaffeewiki.de
* Alle angegebenen Preise sind Endkundenpreise inkl. USt. (ggf. zzgl. Versand),
* * Alle angegebenen Lieferzeiten gelten beim Versand innerhalb Deutschlands und bei Lieferung mit DHL.
Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins finden Sie hier.