Ristretto, Doppio, Espressovariationen

Ristretto, Doppio, Espressovariationen

Bildquelle: Fotolia (goodween123)

Espressovariationen: Cappuccino, Ristretto, Doppio, Americano, Kapuziner, Freddo, Marocchino, Macchiato

Letzte Aktualisierung: 04/2022

Espresso und Espresso-Variationen aus aller Welt

Vom Ristretto, Espresso doppio und anderen Espressovariationen

Espressovariationen aus aller Welt:

Espresso, Espresso lungo, Espresso doppio, Ristretto
Caffe americano, caffe doppio, caffe macchiato, caffe lungo, caffe freddo, caffe macchiato freddo,
bica dupla, bica cheia, bica pingada

Welch ein Genuss, in einer italienischen Espresso-Bar in aller Ruhe einen Espresso zu trinken und sich ganz dem Treiben vor und hinter der Theke hinzugeben, die Passanten und die gemütlich hinter der Zeitung versunkenen oder die sich angeregt unterhaltenden Besucher der Bar zu beobachten.
Dem Barista über die Schulter schauen zu können, wie er die verschiedenen Espresso-Variationen mit und ohne Milchschaum gekonnt zubereitet und nebenbei den ein oder anderen Plausch hält.
Ein Stück italienische Espresso-Kultur, die man immer wieder gerne erlebt!

Tauchen Sie mit uns ein in die Welt der Kaffeegetränke - ein Einführung über Zubereitung und die verschiedenen Namensgebungen und Besonderheiten von Espressovariationen aus aller Welt

Espresso-Variationen mit Espresso pur

Für die nachfolgenden Espresso-Variationen benötigen Sie einen guten Espresso und sonst nichts. Wie Sie den Espresso perfekt zubereiten lesen Sie auf unserer Seite der perfekte Espresso.

Neben dem Caffè, wie der Espresso in Italien genannt wird, kennen Sie von der italienischen Espressobar sicherlich auch den etwas kleineren Ristretto und den Doppio, der in Italien Caffè Doppio und in Portugal Bica dupla genannt wird.


Der Espresso lungo bzw. in Italien Caffè lungo und in Portugal Bica cheia genannt, ist eine weitere bekannte Espressovariation.
Der mit heißem Wasser gestreckte Americano, auch Long Black genannt, ist dagegen namentlich eher weniger bekannt.

Espresso-Variationen mit Milch oder Milchschaum

Die bekannteste und in Deutschland wohl auch beliebteste Espressovariation mit Milch bzw. Milchschaum ist unbestritten der Cappuccino. Dieser ist nur eine der möglichen Variationen, einen Espresso mit Milchschaum zuzubereiten. Neben dem Cappuccino erfreut sich in Deutschland auch der Latte Macchiato besonders großer Beliebtheit.

Diese und andere Espresso-Getränke mit Milch oder mit Milchschaum haben wir für Sie auf der Seite Kaffee mit Milch zusammengestellt.Für diese Espresso-Variationen benötigen Sie neben einem guten Espresso (siehe der perfekte Espresso) auch Milch oder Milchschaum (siehe hierzu auch unsere Tipps für die perfekte Zubereitung des optimalen Milchschaums).

Neben den bekanntesten Kaffee-Milch-Spezialitäten, dem Cappuccino, auch Kapuziner genannt, und dem Latte Macchiato möchten wir Ihnen auch den Italien ebenfalls sehr bekannten Caffè Macchiato bzw. kurz Macchiato genannt und den Caffè Marocchino vorstellen.

Die Espresso-Variation Caffè lungo

Die deutsche Bezeichnung Espresso lungo bezeichnet eine klassiche Espresso-Variation aus Italien, die in Italien Caffè lungo heißt. Der Caffè lungo ist ein länger extrahierter Espresso (daher der Name lungo = ital. lang) mit der doppelten Wassermenge (also 50ml) bei der gleichen Kaffeemenge für einen Espresso (also 7g). Der Caffè lungo wird in Portugal Bica cheia genannt.

Eisgekühlte Espresso-Variationen

Gerade im Sommer denkt man gerne an eisgekühlte Espresso-Variationen, die in vielen Ländern ganz unterschiedlich zubereitet werden. Eisgekühlter Espresso wird z.B. im Caffè freddo, Caffè frappé und im Iced Coffee serviert. Ausserdem gibt es unzählige Rezepte für Eiskaffee und dessen Variationen. Die bekanntesten finden Sie auf unserer Seite Kaffee mit Eis.

Die Espresso-Variation Americano (Caffè americano)

Bei einem Caffè americano wird zu einem Espresso (7g und 25ml) wird die gleiche (25ml) bis doppelte (50ml) Menge heißes Wasser gegeben (aber nicht zu heißes Wasser, damit die Crema nicht leidet). Wird der Espresso auf das heiße Wasser gegeben (sodass die Crema besser erhalten bleibt) spricht man auch von einem Long Black.

Der Ristretto oder Espresso ristretto als kleinere Espresso-Variation

Klein - stark - schwarz: der Ristretto. Ein doppelt so starker, halber Espresso.
Ein Espresso mit einer Kaffeemenge von 7g wird statt mit 25-30ml Wasser nur mit 15ml Wasser extrahiert. (ristretto = ital. eingeengt, stark).

Marokkanischer Espresso - Probieren Sie auch einmal diese Espresso-Variation!

Für den Caffè marocchino (ital. marocchino = marokkanisch) werden in ein hohes, schmales Espressoglas vier Schichten eingefüllt:
Beim Original des Caffè maroccino wird der heiße Espresso auf eine Schicht geschmolzener Schokolade gegossen, die zuvor in kreisförmigen Bewegungen entlang der Glaswand in das Glas gefüllt wurde. Eine Haube aus 2-3 Löffeln Milchschaum wird darauf gegeben und mit reichlich reinem Kakaopulver bestäubt.

Der Doppelte Espresso oder Caffè doppio als weitere Espresso-Variation

Ein Doppio, in Deutschland Doppelter Espresso genannt, ist ein doppelter, normal starker Espresso. Für diese klassische Espresso-Variation aus Italien, die dort Caffè doppio genannt wird, wird die doppelte Kaffeemenge (14g) mit der doppelten Wassermenge (50ml) aufgebrüht. In Portugal nennt man den Doppio Bica dupla.

Espresso mit Milchschaum: Caffè macchiato und andere Espresso-Variationen mit geschäumter Milch

Beim Macchiato wird es für viele Italien-Urlauber etwas verwirrend. Aus Deutschland kennt man bereits den Latte macchiato, und dann wird nebenan an der Bar ein Macchiato bestellt, der in einer Espressotasse serviert wird?
Das ist schon korrekt, denn ein Caffè macchiato ist ein Espresso mit einer Haube Milchschaum (macchiato = ital. befleckt). Für diese italienische Espresso-Variation, genannt Caffè macchiato caldo (ital. caldo = warm) oder einfach nur macchiato, wird auf einen normalen Espresso (7g Kaffeemehl, 25ml Wasser) ein kleiner Schluck geschäumter Milch gegeben.

Gekühlter Espresso: Caffè freddo als eiskalte Espresso-Variation

Der Caffè freddo ist ein gekühlter Espresso. Der meist stark gesüßte, kalte Espresso wird häufig auch mit einigen Eiswürfeln serviert.

"Macchiato" - "freddo" - "caldo"

In Italien gibt es ausserdem auch den Caffè macchiato freddo, oder macchiato freddo. Auf einen normalen Espresso (7g Kaffeemehl, 25ml Wasser) wird hierfür ein kleiner Schluck kalter Milch (ital. freddo = kalt) gegeben. In Portugal nennt sich der macchiato fredde übrigens Bica pingada.

Nochmals zur Verständlichkeit: macchiato bezeichnet nur, dass das Getränk befleckt wird.
Beim Caffe macchiato wird der Caffe, also der Espresso, mit Milch befleckt.
Beim Latte macchiato wird die Milch mit Kaffee befleckt.


Achten Sie auch auf den richtigen Gebrauch von freddo und caldo. Denn caldo klingt so ähnlich wie das Deutsche kalt, heißt in Italien aber warm. Wenn Sie also keine heiße oder warme Milch mögen, sollten Sie sich ganz fest merken, dass kalte Milch freddo genannt wird.

Quelle: wikipedia.de / Kaffeewiki.de

Kaffeenudel.de
2020-02-14 11:50:00 / Kaffeegetränke

Kontroll-Leuchten, Schalter, Displays- so finden Sie die richtigen Bedienelemente und Ersatzteile für das Gehäuse


14.09.2022
Kaffeenudel.de

ECM Synchronika - so finden Sie die richtigen Ersatzteile für die umschaltbare ECM Rotationspumpeneinheit


13.09.2022
Kaffeenudel.de

ECM E61 Brühgruppe (neue Baureihen) - so finden Sie die richtigen Ersatzteile für die gesamte ECM E61 Brühgruppe


11.09.2022
Kaffeenudel.de