Funnel und Dosierbecher für Siebräger

Funnel und Dosierbecher für Siebräger

Bildquelle: VST / Metallurgica Motta / Wiedemann Manufaktur

Funnel und Dosierbecher für das perfekte Befüllen von Siebträgern - ohne Streuverluste und perfektes Tampen

Letzte Aktualisierung: 11/2022

Dosierbecher, Tamper und neue Einfüllhilfen aus der Wiedemann-Manufaktur

Das perfekte Tampen rückte schon seit längerem in den Fokus der Barista-Szene. Die entsprechende Vorbereitung dazu, also das Befüllen des Siebes mit Kaffeemehl und die weiteren Arbeitsschritte bis zum eigentlichen Tampen, befindet sich aktuell in der Präzisierungsphase.

Denn das Ziel ist es, bei jedem Espressobezug nicht nur den möglichst gleichen Espresso servieren zu können, sondern den absolut gleichen - von Shot zu Shot.

Daher möchten wir Ihnen verschiedene Barista-Tools vorstellen, die das Abwiegen und Befüllen des Siebträgers noch einfacher machen und mit denen auch gleich noch perfekt waagerecht getampt werden kann.

Cleveres Abwiegen: Dosierbecher für die Befüllung des Siebträgers

Das Abwiegen des Kaffeemehls ist in vielen Bars und heimischen Kaffee-Ecken durchaus schon üblich. Oder es werden über Timer-Steuerungen an der Mühle gleichbleibende Kaffeemehlportionen in den Siebträger befördert. Diese werden aber trotzdem gerne nochmals per Waage kontrolliert - sicher ist sicher.

Doch das Abwiegen gestaltet sich in der Handhabung mit dem kompletten Siebträger etwas schwierig, denn für das Wiegen muss dieser wackelfrei auf der Waage aufgelegt werden und der Siebträger ist dabei oftmals größer, als die Auflage der Präzisionswaage. Oder es stört der Auslauf, v.a. wenn der Siebträger für 1 Tasse verwendet wird, sodass eine Halterung gefunden werden muss, die auf die Waage passt und den Siebträger gut stabilisiert.

Häufig wird daher nur das Sieb verwendet, jedoch sind die zugehörigen Handgriffe des Ein- und Ausbaus des Siebes störend, denn das Kaffeemehl kann beim Einsetzen durch Verhaken danebenfallen. Ansich sind diese Handgriffe auch nicht wirklich nötig - denn es gibt ja die praktischen Dosierbecher! Diese können gut mit dem Kaffeemehl befüllt werden, passen auch unter jede Kaffeemühle und finden garantiert wackelfrei ihren Platz auf der Waage. Ist die gewünschte Menge Kaffeemehl im Dosierbecher eingefüllt, wird lediglich der Siebträger (mit Sieb) kopfüber auf den Dosierbecher gesetzt und dann die gesamte Einheit wieder um 180 Grad gedreht. Da der Dosierbecher auf alle Siebe für E61 Brühgruppen passt, geht auch kein Kaffeemehl daneben.

Trichter für das Befüllen des Siebträgers ohne Streuverluste

Fehlt nur noch das Auflockern des Kaffeemehls, das gleichmäßige Verteilen im Sieb und schließlich das Tampen. Dazu werden immer häufiger Needle-Tools verwendet, um die Kaffeeklümpchen zu zerkleinern, aber auch Leveller finden gerne Verwendung. Sie verteilen das Kaffeemehl gleichmäßig im gesamten Sieb, sodass überall dieselbe Füllhöhe an Kaffeemehl erzielt wird. Das Andrücken, also Tampen, ansich kann dann mit dem traditionellen Tamper mit Griff oder mit den Push-Tampern erfolgen, die in der Form den Levellern gleichen, aber eine plane Unterseite haben.

Wer ohne Dosierbecher arbeiten möchte, hat beim Befüllen des Siebes jedoch häufig mit Streuverlusten beim Kaffeemehl zu kämpfen. Nicht bei jeder Mühle tritt dies so stark auf, dass sich ein Kaffeemehlteppich um die Espressomühle herum bildet. Je nach Form und Material des Auswurfs der Mühle kann hier schon eine deutliche Verbesserung erzielt werden. Oft liegt es auch schlicht an den Bohnen selber, die je nach Wetter ihr Eigenleben zu haben scheinen und dann wie aufgeladen aus der Mühle fallen und zur Seite spritzen - und damit nicht alle den Weg ins Brühsieb schaffen.

Abhilfe schaffen hier Trichter, die auf das Sieb aufgesetzt werden, sodass das Kaffeemehl ohne Streuverlust in das Sieb fällt. Motta hat hier z.B. 2 Trichter zur Auswahl, deren Höhe jedoch mit der Mühle zusammenpassen sollten und daher vor dem Kauf beachtet werden müssen. Doch die Höhe des Trichters ist häufig ein wenig zu hoch für die eigene Mühle - oder ein wenig zu niedrig, sodass doch wieder Kaffeemehl daneben geht.

Verschiedene Funnel für das Befüllen des Siebträgers ohne Streuverluste

Daher wurden sogenannte Funnel entwickelt, die als Aufsatz oder Ringe auf das Sieb aufgesetzt werden. Der ECM Manufacture Funnel ist ein niedriger geformter Funnel, der eher einem Ring gleicht - diese Funnel passen garantiert unter jede Mühle. Allerdings gibt es hier zwei Punkte, auf die geachtet werden sollte.

  • Zum einen muss der Funnel auf seiner Unterseite so geformt sein, dass er auch fest sicher auf dem Sieb aufsitzt und nicht zu wackelig wirkt.
  • Ausserdem ist die Höhe mit entscheidend. Ist der Funnel zu niedrig, fällt wieder Kaffeemehl daneben. Ist er ausreichend hoch, ist das Problem gelöst.

Der ECM Funnel hat auf seiner Unterseite eine ausreichend konkave Form und sitzt eigentlich schön satt auf dem Sieb auf, sodass er bei der normalen Handhabung nicht zu schnell vom Rand rutscht.

Sofern der Tamper im Innendurchmesser nicht durch die Öffnung des Funnels passt, nimmt man den Funnel zum Tampen wieder ab. Wenn man einen Leveller, wie den ECM Distributor, zur weiteren Vorbereitung verwenden möchte, macht das ja auch Sinn.

Sauberes Befüllen und waagerechtes Tampen mit Funnels auf dem Siebträger

Im Idealfall hat der Funnel nun auch noch den perfekten Durchmesser für den Tamper, sodass direkt im Anschluss an das Befüllen (und dem eventuellen zuvorigen Auflockern mit dem Needle-Tool) das Kaffeemehl angedrückt werden kann. Durch die Führung im Funnel, gelingt dabei auch das exakt waagerechte Tampen, da der Tamper nicht seitlich wegrutschen kann, sondern perfekt waagerecht durch die Öffnung zur Oberfläche des Kaffeemehls geleitet wird.

Wiedemann hat zu dieser gesamten Problematik das für uns perfekte Tool entwickelt: den Wiedemann Funnel oder Präzisionstrichter für Tamper mit 58,4- 58,5mm Durchmesser. Der Wiedemann Präzisionstrichter hat im Innendurchmesser den exakt passenden Durchmesser für Tamper mit 58,4mm bzw. auch für 58,5mm. Je dicker die Tamperbasis, desto besser gelingt die Führung im Präzisionstrichter. Perfekt passt der Wiedemann Präzisionstrichter natürlich zu den hauseigenen Wiedemann Tampern, aber auch die ECM Zubehör-Tamper plan bzw. konvex (-nicht jedoch der druckregulierende Trichter (Stand 11/2022) - und alle Motta Competition-Tamper mit 58,4mm bzw. Motta Tamper mit 58,5mm funktionieren im Handling mit dem Wiedemann Präzisionstrichter perfekt.

Die Unterseite des Wiedemann Präzisionstrichters 58mm ist mit einem seitlichen Rand so geformt, sodass der Trichter satt auf dem Sieb aufsitzt. Drei kleine Magnete sorgen für weitere Unterstützung, sodass auch bei einem ungewollten Anecken, z.B. an der Mühle, der Trichter nicht vom Sieb rutschen kann.
Der Trichter ist auch etwas höher in der Seitenwandung geformt, sodass er bei den neuen ECM Mühlenmodellen garantiert darunterpasst und kein Platz für Streuverluste bleibt. Dieses Wiedemann Tool ist damit auch perfekt für alle unsere VST Siebe geeignet.

Funnels für VST 7g Siebe für das Tampen im kleineren, inneren Zylinder

Für das VST Eintassensieb für 7g gibt es für den kleinen Zylinder des Siebs zusätzlich den passenden Trichter und für 41mm Tamper als hochwertiges Wiedemann-Tool. Der 41mm Wiedemann-Trichter kann hier allerdings auf seine Magnete verzichten, da er durch die Form innen am Siebrand fixiert ist.

Wer den großen Durchmesser des VST 7g Siebes verwenden möchte, kann das wie gewohnt mit dem großen 58mm Präzisionstrichter von Wiedemann zusammen mit einem 58,4 mm- bzw. 58,5 mm-Tamper tun.

Tamper, Funnel, Leveller und Zubehör Alles für perfektes Befüllen des Siebträgers ohne Streuverluste und für passgenaues Tampen