Italienische Cappuccinotassen bestellen

Italienische Cappuccinotassen kaufen

Bildquelle: B.Scheffold (Danuba)

Italienische Cappuccinotassen: typische Cappuccintassen für Latte Art und Cappuccinogenuss wie in Italien

Letzte Aktualisierung: 04/2022

Ancap Cappuccinotassen aus hochwertigem Porzellan in tollen Formen und Farben

Worauf sollten Sie beim Kauf einer echt italienischen Cappuccinotasse achten? Welche Form sollte sie haben, welche Größe ist ideal und was gilt es bei der Wandstärke zu beachten?

Perfekt waren Sie: die ACF Tassen, die v.a. im schönen Dunkelbraun (marrone scuro) in sehr vielen Gastronomien noch immer vertreten sind und leider nicht mehr nachbestellt werden können.

Fündig wurden wir letztendlich bei Ancap, die in Sommacampagna, nahe Verona und nahe des Gardasees, hochwertiges Feldspatporzellan fertigen. Viele Tassenformen und Tassenserien für Röstereien oder für die Gastronomie (HORECA) sind erhältlich und erfreulicherweise auch Zubehör wie Milchkännchen, (Kuchen-)Teller und Schalen. Die Fertigung des hochwertigen Gastronomieporzellans erfolgt in Italien, mit vielen Schritten in Handarbeit, und nach Herstellerangaben mit Rohstoffen aus Europa.

Nachstehend daher die beliebtesten Formen von Ancap für italienische Cappuccinotassen: für den kleinen und für den großen Cappuccino mit besonders viel cremigem Milchschaum

Italienische Cappuccinotassen für Cappuccinogenuss wie in Italien und für Latte Art

Die perfekte italienische Cappuccinotasse hat ein Volumen von ca. 120 bis 160 ml. Wer mehr Kaffeegeschmack im Cappuccino möchte, bestellt eine kleinere Cappuccinotasse wie z.B. die Ancap Palermo Competition mit 150 ml Volumen. Die Standard-Cappuccinotasse (und übrigens auch perfekt für Trinkschokolade) fasst 180 ml: die Ancap Cappuccinotasse Palermo/Verona. Wer besonders viel cremigen Milchschaum im Cappuccino liebt, oder bei Latte Art noch etwas mehr Volumen zum Üben der Figuren benötigt, wählt die größere Ancap Cappuccinotasse Large Verona mit 260 ml Volumen. Die entspricht im Volumen auch schon einer kleinen Milchkaffeetasse oder ist perfekt für den doppelten Cappuccino.

Das richtige Tassenvolumen der Tassen und das korrekte Präsentieren des Cappuccino wird im Regelwerk von 2008 für die World Barista Championship wie folgt festgelegt:
Cappuccinotasse: Tassenvolumen 150-180 ml mit Henkel
Cappuccino mit 150 bis 180 ml Getränk, zubereitet aus einem Schuss Espresso und geschäumter Milch mit einer Schaumtiefe von 1cm, traditionell oder mit Latte Art serviert.
Serviert wird der Cappuccino mit Tasse und Untertasse, Löffel, Serviette und einem Glas Wasser.

Italienische Cappuccinotassen für cremigen Cappuccino und Latte Art

Die richtige Form ist bei der italienischen Cappuccinotasse entscheidend, damit sich in ihr die Crema optimal ausbilden kann und damit die typische Zeichnung in der Tasse ergibt, die in Perfektion als Latte Art jeden Cappuccinotrinker begeistert. Hier gibt es jedoch persönliche Vorlieben bezüglich der Größe der Cappuccinotassen, denn während die einen nur ganz wenig Milchschaum bevorzugen, können andere davon gar nicht genug bekommen.
Die Italiener trinken ihren Cappuccino gerne mit cremigem Milchschaum, auf den kein Kakaopulver gestreut wird, sondern mit der Crema eine schöne braune Zeichnung bekommt. Damit auch die Kunst der Latte Art gelingt, muss die innere Form der Cappuccinotasse optimal beschaffen sein, damit es die notwendigen Verwirbelungen beim Eingiessen des cremigen Milchschaums gibt.
Für die ideale italienische Cappuccinotasse ist also die Form wesentlich und ausschlaggebend, wenn darauf Latte Art entstehen soll. Öffnet sich der Durchmesser nicht nach oben hin, kann keine Verwirbelung beim Eingiessen des Milchschaumes entstehen. Die erhofften Muster bleiben dann trotz der richtigen Eingießtechnik und trotz perfekten Milchschaums leider aus. In einem Kaffeebecher mit gerader und zylindrischer Form wird Latte Art bestimmt nicht gelingen, auch wenn sich diese Form großer Beliebtheit erfreut. Und die so beliebte Sahnehaube oder der getürmte "Bauschaum" ist nicht die typische Art, einen guten italienischen Cappuccino zu servieren.

Die halbrunde und bauchige Form ist bei italienischen Cappuccinotassen wohl am Häufigsten in Verwendung. Dabei gibt es flachere, oben breitere Cappuccinotassen, oder im Durchmesser etwas kleinere Cappuccinotassen die etwas höher in der Form sind.

Je nach Belieben spielt bei der Auswahl der perfekten italienischen Cappuccinotasse für Latte Art auch das Füllvolumen eine große Rolle. Während der Trend bei den Cappuccinotassen in Italien hin zu kleineren Tassen geht, sodass der Kaffeegeschmack besser zur Geltung kommt und nicht in der Milch untergeht, bevorzugen andere Cappufans eher die größere Cappuccinotasse für möglichst viel cremigen Milchschaum.
Latte-Art-Beginner werden eher mit einer größeren Cappuccinotasse erste Erfolge haben, da mit kleineren Tassen Latte Art schon etwas mehr Übung bedarf und daher deutlich schwieriger wird.

Die Wandstärke oder Dickwandigkeit bei italienischen Cappuccinotassen

Entgegen den Kaffeetassen, die oftmals in normalen Tafelservicen eher dünnwandig verwendet werden, zeichnen sich italienische Cappuccinotassen ebenfalls durch ihre Dickwandigkeit aus. Die Dickwandigkeit ist v.a. im unteren bis zu Zweidrittel der Tassenhöhe wichtig und kann dann nach oben zum Rand hin dünner auslaufen.

Ob die Dickwandigkeit des Porzellans dann bis zum Rand weitergeführt wird oder die Tassen nach oben hin dünner werden ist Geschmackssache. Wie bei den Espressotassen auch: die Dickwandigkeit ist eine sehr individuelle Sache. Doch in den meisten Fällen hat sich für Röstereien eine Wandstärke von ca. 5mm (am Rand gemessen) etabliert, während Porzellan für die Gastronomie um 1 bis 2mm dünnwandiger ausfällt.

Unser Favorit bei den Cappuccinotassen ist die Cappuccinotasse Verona/Palermo, die schön dickwandig ist und im Füllvolumen der klassischen Cappuccinotasse entspricht. Sie ist übrigens für beide Tassenserien Verona und Palermo identisch.

Die Form von italienischen Cappuccinotassen

Eine Cappuccinotasse muss schön dickwandig sein, v.a. aber das richtige Volumen haben. V.a. in der Gastronomie sind die Maschinen (Vollautomaten, wie auch die Siebträgermaschinen) für ein bestimmtes Volumen ausgelegt, sodass Milchschaum und Espresso perfekt in der Cappuccinotasse zur Geltung kommen. Gäste schätzen keine halbvollen Tassen und zu voll befüllt erschwert das Servieren.

Meist sind Cappuccinotassen eher bauchig und die Oberfläche ist größer gewählt - damit kommt der Milchschaum bzw. das Latte Art Muster besonders gut zur Geltung. Innen ist auch eine Cappuccinotasse rund geformt, also ohne ausgeprägten Rand. Denn beim Umrühren würde der Zucker sich hier nicht richtig verteilen lassen und Latte Art kann mit dieser Kante nicht richtig gelingen (Profis werden widersprechen, denn die zaubern mit gut geübten Handgriffen eigentlich auf jedes mit Kaffee gefülltes Gefäß ein Muster). Zu einer guten italienischen Cappuccinotasse gehört das runde Innere aber letztendlich einfach mit dazu.

Die äussere Form hingegen ist eine Frage des Designs und des persönlichen Geschmacks. Der Griff kann als Dekoration dienen oder tatsächlich zum Durchgreifen genutzt werden. Gerade bei einer doch schon recht schweren Cappuccinotasse wird eine flache Griffscheibe mit Loch - auch wenn hübsch anzusehen - nur schwer mit zwei Fingern gehalten werden können. Daher sind für viele die Tassen der Ancap Serie Open perfekt, die mit besonders großen Griffen produziert wird, aber ansonsten auf der Tassenserie Verona/Palermo beruht. Mit diesen Henkeln läßt sich die Tasse auch richtig gut halten. Aber die meisten, oder zumindest viele, werden die Cappuccinotasse ohnehin eher mit zwei Händen halten, um genussvoll am Milchschaum zu schlürfen.

Die Tassenform kann nun geradlinig, tulpenförmig und sich nach oben im Durchmesser öffnend oder bauchig sein. Glockenartige Formen, aussen eckige Formen, gerade Oberflächen oder Reliefs - fast alles ist möglich. Neben der bauchigen Form sind in der Gastronomie aber v.a. die tulpenförmigen Modelle häufiger anzutreffen.

Unsere Favoriten stellvertretend für diese Formen

  • die Cappuccinotasse Verona/Palermo als dickwandige, bauchige italienischen Cappuccinotasse (bzw. die kleinere Palermo Competition oder die größere Verona Large im selben Design)
  • die Cappuccinotasse Torino für die tulpenförmige Form von italienischen Cappuccinotasse
  • die Cappuccinotasse Giotto für die geradlinige, etwas extravagantere Form von italienischen Cappuccinotasse, auch mit Dekor erhältlich
  • die Cappuccinotasse Edex mit extravaganterem Griff für die bauchige Form von italienischen Cappuccinotasse, auch mit Dekor erhältlich

Die Untertassen sind bei italienischen Cappuccinotasse klassisch rund mit mittiger Stellfläche (Tassenserie Palermo, Verona, Torino, Edex), oval mit mittiger Stellfläche oder rund mit seitlich versetzter Stellfläche (Tassenserie Giotto) .

Cappuccinotassen aus (doppelwandigem) Glas und Gläser für Cappuccino

Es gibt auch Cappuccinotassen aus Glas, z.B. als doppelwandige Ausführung, die eine besonders gute Wärmespeicherung haben und in der Dickwandigkeit am Rand dem Mundgefühl einer dickwandigen italienischen Cappuccinotasse sehr nahe kommen. Durch das doppelwandige Glas halten diese Tassen sehr gut die Wärme des Getränks, ohne dass die Aussenseite heiß wird und man sich die Finger verbrennen könnte. Beim Servieren von kühlen/eiskalten Kaffeegetränken, z.B. mit Speiseis, kondensiert eine solche Glas-Cappuccinotasse aussen nicht, sodass sie auch nicht rutschig wird.

Allerdings sind diese doppelwandigen Glastassen eher Leichtgewichte, verglichen mit einer dickwandigen Cappuccinotasse aus Porzellan. Das wird vom Gewicht von manchen als irritierend empfunden. Aber Schichtungen aus Sahnehauben, Kaffee und Milchschaum kommen in einer solchen durchsichtigen Glastasse für Cappuccino besonders gut zur Geltung. Das Auge isst/trinkt schließlich mit.

Daher ist es nicht verwunderlich, dass Cappuccino häufig auch in Gläsern serviert werden. Egal ob als Cappuccino, Affoghato oder andere Kaffeegetränke, solche hitzebeständigen Gläser sind vielseitig verwendbar und sehen gut aus. 

Kaffeenudel.de
2017-09-11 16:10:00 / Tassen und Gläser Perfekt Servieren

Kontroll-Leuchten, Schalter, Displays- so finden Sie die richtigen Bedienelemente und Ersatzteile für das Gehäuse


14.09.2022
Kaffeenudel.de

ECM Synchronika - so finden Sie die richtigen Ersatzteile für die umschaltbare ECM Rotationspumpeneinheit


13.09.2022
Kaffeenudel.de

ECM E61 Brühgruppe (neue Baureihen) - so finden Sie die richtigen Ersatzteile für die gesamte ECM E61 Brühgruppe


11.09.2022
Kaffeenudel.de

Kippventile bei der ECM Synchronika - so finden Sie die richtigen Ersatzteile für gewinkelte Kippventile (P6070)


10.09.2022
Kaffeenudel.de