Tolle Zuckerdosen für (Portions-)Zucker

Jumbo-Tasse als dekorative Zuckerdose

Bildquelle: Danuba (B.Scheffold)

Mit Zuckerdosen und Zuckerschalen (Portions-)Zucker hygienisch und ordentlich für den Gast bereitstellen

Letzte Aktualisierung: 05/2023

Jumbo-Tasse oder hochwertige Zuckerschalen/Zuckerdosen für Theke und Tisch aus rostfreiem Edelstahl?

Bisher hatten Sie hochwertige Zuckerdosen verwendet, um Zucker für Kaffee oder Tee für Ihre Gäste bereitzustellen. Doch aus hygienischen Gründen möchten Sie nun im Thekenbereich und auf dem Tisch Ihren Gästen braunen und weißen Zucker in Zuckerbeuteln oder Zuckersticks, sowie Süßstoff, Milchportionen und evtl. noch Löffel bereitstellen und suchen hierfür noch das passende Tischaccessoire?
Hierfür sind unzerbrechliche und langlebige Metallschalen aus rostfreiem Edelstahl die ideale Lösung. Zuckerdosen und  Zuckerschalen aus Edelstahl schaffen schnell Ordnung und sind teilweise auch mit praktischen Edelstahl-Trennstegen ausgestattet, sodass die Ordnung auch lange anhält. Für das Servieren von Kristallzucker sind die stabilen Zuckerdosen mit Deckel sehr zu empfehlen, die allerdings eher hinter der Theke oder im privaten Haushalt Verwendung finden werden - denn: möchten Sie als Gast wirklich losen Zucker verwenden, der offen zugänglich auf der Theke oder auf dem Tisch steht? Ein gut schließender Deckel auf der Zuckerdose verzögert das Verklumpen und hält den Zucker sauber. Doch gut schließender Deckel hin oder her: aus hygienischen Gründen wird der für den Gast zugängliche Bereich sicherlich besser mit Portionszucker ausgestattet.

Aus der italienischen Bar kennt man auch die Zuckerdose mit Deckel, meist mit ein oder zwei Öffnungen für den Löffel, in der der Zucker an der Theke für den Gasst gut zugänglich bereitgestellt wurde. Die gute alte Zuckerdose, deren Deckel bei einer hochwertigen Zuckerdose sehr stabil mit einem Scharnier befestigt ist, wird auch bei häufigem Gebrauch noch gut funktionieren und der Deckel wird nicht schon nach kurzer Zeit zu wackeln beginnen.
Diese Zuckerdosen hatten Sie in Italien bestimmt schon in vielen Espresso Bars gesehen und sie für zu Hause gekauft. Mit weniger Zuckerkonsum steht nun die Zuckerdose im Schrank oder findet an der Theke Ihrer Gastronomie aus den genannten hygienischen Gründen keine Verwendung mehr.

Doch keine Sorge: auf einer weiteren Informationsseite werden wir uns gezielt Gedanken machen, wie die häufig als Zuckerdosen, Zuckerschalen oder Zuckerbehälter bezeichneten praktischen und langlebigen Edelstahlgefäße in jedem Haushalt oder in der Gastromie z.B. als Servierschalen Verwendung finden können.

Portionszucker in der hygienischen Einzelverpackung für weißen und braunen Zucker

Als Zuckersticks und Zuckerbeutel ist Portionszucker häufig auch mit hübschem Design erhältlich, der durch die hygienische Einzelverpackung für die Gastronomie, für das Büro und für zu Hause die ideale Kaffeeportion bereithält. Auch wenn damit die Einzelverpackung zu weiterem Verpackungsmüll beiträgt, ist Zucker in den meisten Fällen in kleinen Papierverpackungen verpackt, sodass der Umweltaspekt nicht ganz so zu Buche schlägt wie bei einzeln verpackten Kaffee-Keksen, Kaffeepads oder Kaffeekapseln.

Loser Zucker oder Zuckerwürfel sehen hingegen weniger erfolgreichen Zeiten entgegen. Waren die Zuckerwürfel zu Omas Zeiten noch sehr beliebt und die gut gefüllte Zuckerdose auf dem Kaffeetisch nicht wegzudenken, sind heute eher Zuckerstreuer oder - noch beliebter - Portionszucker im Trend.

Durch die bewußtere Ernährung wird zudem zunehmend auf Zucker verzichtet, sodass Zucker in vielen privaten Haushalten kaum noch Verwendung und auf der Kaffeetafel kaum noch seinen Platz findet. Denn "guter Kaffee oder Espresso kann auch pur getrunken werden", so die nicht selten verbreitete Devise und daher wird der Kaffee oder Espresso häufig allenfalls mit einem Schluck Milch (oder Milchschaum) getrunken. Und wer regelmäßig seinen Cappuccino trinkt, würde durch Zucker nur zusätzlich "leere" Kalorien zu sich nehmen, auf die aus Gesundheitsaspekten daher gerne verzichtet wird.

Portionszucker statt Würfelzucker - Zuckersticks statt loser Zucker

"Es war einmal,... " mit Würfelzucker und losem Zucker in der Zuckerdose. Und damit auch vorbei sind die Zeiten der losen Zuckerwürfel neben dem Heißgetränk, die mit der Zuckerwürfelzange liebevoll in die Tassen gleiten durften - oder mangels Zuckerwürfelzange von jedem in die Hand genommen wurden. Aber auch der verklebte Zucker im Zuckerstreuer oder in der Zuckerdose ist nun Dank der Portionszucker endlich passé.

Stattdessen setzt die Gastronomie auf die praktischen und zugleich hygienisch einzelverpackten Portionszucker. Diese kann man als kleinen Werbeträger zusammen mit dem Heißgetränk servieren - und Sie werden erstaunt sein, wieviele Zuckerbeutel tatsächlich als Erinnerungsstück mit nach Hause wandern.

In praktischen Servierschalen können Sie diese Zuckersticks oder Zuckerbeutel auch dekorativ auf dem Tisch oder auf der Theke bereithalten und so unnötigen Müll durch ungenutzte Zuckersticks oder Zuckerbeutel vermeiden. Besonders praktisch sind Servierschalen mit Trennstegen, in denen getrennt weißer Portionszucker, Zuckerbeutel mit braunem Zucker und Süßstoff oder Kaffeesahne präsentiert werden können.

Zuckersticks und Zuckerbeutel für die Gastronomie, für das Büro und für zu Hause

Natürlich gibt es ihn noch immer, den losen Zucker in der Zuckerdose - mit einem sauberen Zuckerlöffel und einer Zuckerdose mit dicht schließendem Deckel für zu Hause - hier bestimmt nichts auszusetzen. Auch für den Thekenbereich oder im Büro bestimmt eine gute Lösung, allerdings werden auch hier mittlerweile eher Portionszucker bevorzugt.

Im Restaurant oder allgemein in der Gastronomie sind die Einzelportionszucker jedoch unbestritten die hygienischere Alternative. Hübsch im Design kommen sie doch recht flott daher und machen Ihr Heißgetränk gleich viel attraktiver. Wie wäre es mit weißem Zucker in hübschen Zuckersticks oder in Zuckerbeuteln mit italienisch anmutenden oder zum Thema Kaffee passenden Motiven? Gerne auch mit Ihrem Logo oder einer kleinen Werbebotschaft. Oder als Portionszucker von Ihrem Kaffeeröster, dessen Kaffee Sie ausschenken, sodass die Kunden den Portionszuckerbeutel zur Erinnerung mit nach Hause nehmen, um nach dieser Kaffeerösterei im Internet zu suchen - weil der Kaffee doch so gut geschmeckt hat. Ein klein wenig Werbung also auf einem kleinen, zunächst unscheinbaren Portionszuckertütchen.

Selbstverständlich sind auch Zuckerportionsbeutel für braunen Zucker erhältlich, die sowohl für Tee, als auch für den italienischen Espresso gerne verwendet werden.

Zuckerportionen richtig präsentieren mit spülmaschinenfesten Edelstahl-Servierschalen

Hygienisch verpackte Zuckerportionsbeutel müssen natürlich auch richtig präsentiert werden. Dazu gibt es in Italien häufig die "Jumbo-Tasse", die häufig mit dem Logo der Rösterei versehen ist. In diesen übergroßen Röstertassen sind dann weißer und brauner Portionszucker, aber auch Süßstoff und evtl. auch Teebeutel enthalten, sodass sie dekorativ aber stets präsent dem Gast bereitgehalten werden.

Es gibt jedoch auch die hochwertigere Edelstahlvariante, die durch hübsche Formen oder durch praktische Trennstege platzsparend und dekorativ für Ordnung auf Tisch und Theke sorgen. Verschiedene Servierschalen oder andere Edelstahlbehälter sind dabei nicht nur als klassische Zuckerdose oder als Zuckerbehälter für Portionszucker zu verstehen, sondern eignen sich auch für das Bereithalten von vielen anderen Dingen, die dem Gast auf dem Tisch oder an der Theke bereitgestellt werden sollen.

Solche Servierschalen sind eine elegante Variante für alle Ordnungsliebende. Sie sind groß genug für braunen und  weißen Zucker, Süßstoff oder Kaffeesahne, aber auch für Kekse oder Teebeutel. Die Variante mit Edelstahl-Trennstegen bringt Ordnung in das Zuckersortiment. Auch in der Kaffee-Ecke im Büro oder auf dem Tisch im Konferenzraum.

Wer nicht so viel Platz zur Verfügung hat oder auf dem Tisch nur eine kleine Menge an Zuckerportionen bereit halten möchte, für den sind auch kleine Edelstahlbehälter eine gute Wahl. Die gibt es auch als "TRIS" in drei verschiedenen Größen auf einer stabilen Halterung, in der auch Besteck, Trinkhalme und andere Dinge ihren Platz finden.

Kaffeenudel.de
2023-03-09 16:03:00 / Perfekt Servieren

Profitec Mühlenmodelle ProT64 - so finden Sie die passenden Ersatzteile für die Profitec Espressomühle ProT64


18.07.2024
Kaffeenudel.de

Profitec Mühlenmodelle ProM54 - so finden Sie passenden Ersatzteile für die Profitec Espressomühle ProM54


17.07.2024
Kaffeenudel.de

Pflege der E61 Brühgruppe - wie Sie mit dem täglichen Reinigungsritual die Brühgruppe in Schuß halten


18.06.2024
Kaffeenudel.de

Revision der E61 Brühgruppe - Tipps und Hinweise für die regelmäßige Pflege und für den Kauf der Verschleißteile


17.06.2024
Kaffeenudel.de

Gut, perfekt, noch besser - mit Flow Control Ventilen holen Sie das Beste aus Ihrer Espressomischung 


15.06.2024
Kaffeenudel.de

Das WDT Tool und die Geschichte der Perfektionierung der Espressozubereitung


14.06.2024
Kaffeenudel.de

Probleme mit den Ventilen auf dem Kessel: Fehlersuche bei Sicherheitsventil und Antivakuumventil


13.06.2024
Kaffeenudel.de

Vergleich von Standard Brühzylinder in der Faema E61 Brühgruppe mit der neuen Edelstahlglocke


13.06.2024
Kaffeenudel.de