Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Diese Website benutzt Cookies, die für den technischen Betrieb der Website und für die Abwicklung der Zahlung erforderlich sind. Ihre Einstellungen können Sie am Ende der Seite unter "Informationen" – "Cookie Einstellungen" einsehen und ändern.

Essentielle Cookies

Cookies, die zum ordnungsgemäßen Betrieb unseres Shops notwendig sind.

Art der Speicherung

Art der Speicherung: Dürfen wir ihre Einstellungen permanent in Form eines Cookies in ihrem Browser speichern? Andernfalls gehen die Einstellungen verloren, wenn Sie das Browser-Fenster schließen.

Cookie-Einstellungen

Shotgläser

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 6 von 6

Shotgläser kaufen: Quadratische Shotgläser, extra dicke Shotgläser, Shotgläser mit Logo, Shotgläser von ECM, Shotgläser als Wasserglas zum Espresso, Shotgläser mit Skalierung


Shotgläser für Espresso oder Macchiato

Meistens wird der Espresso sicherlich aus Tassen getrunken. Sie können Ihren Espresso aber auch aus sogenannten Shotgläser trinken. Dieses sind kleine Gläser mit einem Volumen von ca. 50-70 ml, teils mit und teils ohne Skalierung. Was ist der Vorteil eines Shotglases gegenüber einer Tasse? Schmecken sollte der Espresso hoffentlich gleich gut, allerdings können Sie mit einem Shotglas überprüfen, ob die Extraktion des Espresso optimal und perfekt stattgefunden hat. Dazu gibt es folgende Eckpunkte und Parameter, die Sie dabei beachten sollten:

- Verwenden Sie für einen einzelnen Espresso ca. 7-9 Gramm (je nach Geschmack) Espressopulver (je nach Geschmack)
- Beachten Sie bitte dabei, dass die Espressobohnen frisch gemahlen sind
- Die Brüh-Wassertemperatur an Ihrer Siebträgermaschine sollte bei ca. 90°C liegen
- Wenn Sie nun Ihren Espressobezug starten sollten in etwa 25 Sekunden 25-30 ml Espresso aus Ihrem Siebträger laufen. Mit dem Espressoshotglas mit Skalierung können Sie dieses Espresso-Volumen einfach überprüfen.
- Hat alles geklappt, ist jetzt in Ihrem Shotglas ein perfekter Espresso mit haselnussbrauner Crema.

Noch ein weiterer Tipp falls das Ergebnis nicht perfekt sein sollte. Denken Sie immer daran, dass der Mahlgrad Ihres Espressopulvers mit ausschlaggebend ist, ob Ihr Espresso perfekt wird oder nicht. Evtl. müssen Sie auch mal die Mahlscheiben Ihrer Kaffeemühle tauschen, damit Sie wieder zum optimalen Espressoergebnis kommen.

Ein Shotglas hat aber auch noch einen ganz anderen Vorteil. Es ist eine Augenweide zu sehen, wie der Espresso langsam in das Glas läuft, sich die Crema bildet und die zwei Schichten aus Espresso und Crema übereinanderstehen. Probieren Sie es einmal aus und zeigen Sie Ihren Freunden wie man perfekten Espresso macht. Wir wünschen viel Spaß und gutes Gelingen.