bekömmlicher Espresso

Bekömmlichen Espresso bestellen: magenfreundlicher, bekömmlicher Espresso und milde Espressomischungen für bekömmlichen Kaffee.

Jetzt bekömmlichen Espresso probieren: Bendinelli Espresso Armonioso

Unsere Empfehlung für bekömmlichen Espresso

Probieren Sie jetzt besonders bekömmlichen Espresso:
den Bendinelli Espresso Armonioso

Leckerer, bekömmlicher Espresso - auch erhältlich in der kleinen 250g Probierpackung!
Bestellen Sie jetzt in der praktischen 250g Probierpackung eine unserer bekömmlichsten Espressomischungen:
den Bendinelli Espresso Armonioso für bekömmlichen Espressogenuss
!

Entdecken Sie bekömmlichen Espresso und Kaffee

Bendinelli Espresso Armonioso - bekömmlicher Espressogenuss

Der Bendinelli Espresso Armonioso läßt sich auch beschreiben als "der Cremige vom Gardasee". Mit dem Espresso Armonioso können Sie herrlich aromatischen Espresso geniessen, der im Geschmack dennoch angenehm rund, mild und sehr bekömmlich bleibt. Für bekömmlichen Espresso aus dem Vollautomaten können wir den Bendinelli Armonioso besonders empfehlen, da er gerade im Vollautomaten weder bitter oder sauer wird.

90 % beste Arabicabohnen sorgen für eine feine, sehr leichte und angenehme Säure, die durch die Auswahl der Rohkaffees im Espresso sehr bekömmlich bleibt und nicht zu sehr in den Vordergrund dringt. Diese leicht fruchtigen Noten runden den Geschmack zu den hochwertigen Robustakaffees ab, die im Bendinelli Armonioso für eine wunderbare Crema sorgen und ihm im Geschmack eine angenehme Vollmundigkeit verleihen.

Als cremiger und milder Espresso zeigt er in der Siebträgermaschine einen wunderbar schokoladigen Abgang und überzeugt auch hier in der Zubereitung durch seine hohe Bekömmlichkeit.

Unsere Empfehlung zur Kaffeeauswahl für bekömmlichen Espresso

Welchen bekömmlichen Espresso können Sie mir empfehlen?

Wenn auch Sie gelegentlich Gäste oder Kunden mit Espresso aus der Siebträgermaschine bewirten, die für gewöhnlich ihren Kaffee mit dem Vollautomaten zubereiten, dann werden Sie die Situation bestimmt kennen: der Kaffee ist ihnen im Geschmack beinahe zu kräftig und es kommen Bedenken zur Bekömmlichkeit auf.
Zu viel Coffein wird mit kräftigem Geschmack häufig gleichgesetzt. So macht kräftiger Kaffee angeblich dem Magen zu schaffen und der Kaffee wird dadurch nicht so bekömmlich. Ausserdem benötigt man angeblich bei kräftigem Kaffee unbedingt Milch oder Zucker, weil man ihn sonst nicht verträgt - und den Zucker möchte man doch aus gesundheitlichen Gründen gerne reduzieren.
Aus diesen und auch anderen Gründen sind viele Kunden auf der Suche nach einem magenmilden, bekömmlichen Espresso.

Prinzipiell hat der Geschmack nichts mit der Verträglichkeit zu tun. In unserem Sortiment von kräftigen Kaffees haben wir einige Beispiele für kräftigen, aber bekömmlichen Espresso und Kaffee parat. Dass auch kräftiger Kaffee pur und ohne Magenprobleme getrunken werden kann und gleichzeitig sehr bekömmlich sein kann liegt an den hochwertigen und sorgfältig ausgewählten Rohkaffees, sowie an der langsamen und schonenden Trommelröstung der Kaffees. So gelingen diese Kaffees sehr bekömmlich, da sich nur ganz wenig "schlechte" Säuren entwickeln (bzw. streng genommen nach dem Rösten übrig bleiben), die dem Magen tatsächlich schaden würden.

Auch ist es ein Irrtum, dass kräftiger Geschmack gleich einhergeht mit zu viel Koffein und dass dieses Koffein dem Magen schadet (auch wenn wir uns bewußt sind, dass es Kunden gibt, die in der Tat mit dem Koffein ansich ein gesundheitliches Problem haben). Bekömmlicher Espresso und Kaffee muss daher nicht zwingend entkoffeiniert sein.
Die Mär vom unbekömmlichen Koffein, das dem Magen zu schaffen macht hält sich jedoch hartnäckig. In der Tat gibt es Kaffees, die nach 2 Tassen, kombiniert mit Frucht- oder Sahnekuchen, ein unangenehmes Völlegefühl und Sodbrennen verursachen und nur wenig bekömmlich sind. Interessanterweise passiert das jedoch auch bei koffeinfreien Kaffees, die ansich doch eher als sehr magenschonende und bekömmliche Kaffees gelten. Wie das? Grund ist die Art der Röstung und die Auswahl der Rohkaffees in der Kaffeemischung. Sind diese sehr säurebetont und dann noch industriell geröstet, können die "schlechten" Säuren, die den Magen belasten, im Inneren der Kaffeebohnen (ähnlich wie bei einem nicht ganz durchgebratenen Steak) nicht vollständig abgebaut werden. Da beim Entkoffeinierungsprozess jedoch nur das Koffein entfernt wird, hängt es auch beim entkoffeinierten Kaffee von der Röstkunst ab, die "schlechten" Säuren durch das Rösten abzubauen und den Kaffee dadurch magenschonend und zu einem bekömmlichen Espresso bzw. bekömmlichen Kaffee zu machen. Die Auswahl von Natur aus säurearmen Rohkaffees hilft zusätzlich, die Kaffeemischung magenschonenend und damit bekömmlich zu rösten. Daher legen wir in unserem Kaffeesortiment Wert auf hochwertige und eher säurearme Kaffeemischungen, die uns trotz ihrer Vollmundigkeit als bekömmlicher Kaffee und als bekömmlicher Espresso überzeugt haben.
* Alle angegebenen Preise sind Endkundenpreise inkl. USt. (ggf. zzgl. Versand),
* * Alle angegebenen Lieferzeiten gelten beim Versand innerhalb Deutschlands und bei Lieferung mit DHL.
Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins finden Sie hier.