Wir machen Betriebsferien:
Eingehende Bestellungen im Zeitraum vom 12. August 2017 bis 27. August 2017 können erst wieder ab dem 28. August 2017 bearbeitet und versendet werden.
(Letzter Versand: Freitag, 11. August 2017 bis 12 Uhr (bei Zahlungseingang bis 11 Uhr)

Leckere Rezepte mit Nudeln und Pasta

Rezeptideen mit Nudeln und Pasta:

Spaghetti mit Kürbissahnesauce

Spaghetti mit Kürbissahnesauce.

Zutaten für 4 Personen:

Ca. 500 g Spaghetti,
800 g Kürbis (z.B. Hokaido),
2 kleine Zwiebeln,
2 Zehen Knoblauch,
Olivenöl,
100 mL Gemüsebrühe,
100 mL Weißwein,
3 EL Saure Sahne,
frisch geriebenen Ingwer,
Salz, Zitronensaft,
fein geschnittene Petersilie,
Pfeffer

Zubereitung:

Die Zwiebel, den Knoblauch und den Kürbis in kleine Würfelchen schneiden und in Olivenöl in einem großen Topf anbraten. Anschließend mit dem Weisswein und der Gemüsebrühe ablöschen und den Kürbis langsam weich kochen (ca. 20 Minuten). Den Kürbis mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und dem Ingwer würzen und mit einem Pürierstab durchmixen. Die Spaghetti in einem großen Topf mit reichlich Wasser al dente (bissfest) kochen. Die Nudeln abgießen und in einem Teller anrichten. Die Saure Sahne zur Kürbissauce geben und die Sauce über die Spaghetti geben. Die fein geschnittene Petersilie darüber verteilen.

Unser Tipp:

Die Kürbissauce eignet sich auch hervorragend als Suppe. Braten Sie mit den Kürbis-Würfeln z.B. auch gewürfelte Kartoffelstücke mit an. Püriert und danach mit Saurer Sahne abgeschmeckt ist diese Kürbis-Kartoffel-Suppe ein äußerst leckeres Herbstgericht. Falls Sie einen sehr großen Kürbis verarbeiten möchten, können Sie die Sauce wie oben beschrieben verarbeiten und pürieren. Danach den überschüssigen Teil abnehmen und z.B. eingefrieren. Die verbleibende Sauce mit der Sahne verfeinern und mit den Spaghetti wie beschrieben servieren.

Spaghetti mit Tomatensauce

Spaghetti mit Tomatensauce.

Zutaten für 4 Personen:

Ca. 800 g Spaghetti,
2 große Zwiebeln,
3 Zehen Knoblauch,
Olivenöl,
2 Dose Tomaten,
Tomatenmark,
frischer Rosmarin,
frischer Thymian

Zubereitung:

Die Zwiebel und den Knoblauch in kleine Würfelchen schneiden. Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten.
Die Tomaten und das Tomatenmark dazugeben und leicht köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Sauce leicht einköcheln lassen (ca. 15 Minuten).
Kurz vor Ende der 15 Minuten den Rosmarien und den Thymian zugeben und mit diesen die Sauce aromatisiern.
Während dessen die Spaghetti al dente kochen.
Die Spaghetti abgießen und die Sauce darübergeben. Nach Wunsch mit Basilikum-Blättern garnieren.
Rezeptübersicht seitenanfang

Spaghetti alla Carbonara (nach Köhler Art)

Zutaten für 4 Personen:

500 g Spaghetti,
150 g Speck,
Olivenöl,
Salz, Pfeffer,
3 Koblauchzehen,
100 g frisch geriebenen Parmesan,
50 mL Sahne,
3 ganz frische Eier

Zubereitung:

Die Spaghetti in Salzwasser al dente (bissfest) kochen.
Den Speck in kleine Würfelchen schneiden und in dem Öl langsam cross ausbraten.
Die Eier, Sahne und die Hälfte des Parmesans zu einer schaumigen Masse verrühren.
Kurz bevor der Speck fertig gebraten ist, den fein geschnittenen Knoblauch dazugeben.
Die Spaghetti abgießen und zu dem Speck in die Pfanne geben. Die Spaghetti mit der Speckmischung gut durchmengen und vom Herd nehmen.
Anschließend die Eiermischung dazugeben und nochmals gründlich durchmischen, dabei dürfen die Eier nicht stocken.
Mit Pfeffer würzen und den restlichen Parmesan darüber verteilen.

Spaghetti Bolognese

Zutaten für 4 Personen:

Ca. 600 g Spaghetti,
400 g gemischtes Hackfleisch,
3 klein geschnittene Sardellenfilets,
2 große Zwiebeln,
2 Karotten,
3 Zehen Knoblauch,
Olivenöl,
2 Dosen geschälte Tomaten,
Tomatenmark,
frischer Rosmarin,
frischer Thymian

Zubereitung:

Die Zwiebel, Karotten und den Knoblauch in kleine Würfelchen schneiden.
Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und Hackfleisch darin anbraten. Die Tomaten, Tomatenmark und die Sardellen dazugeben und leicht köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Sauce leicht einköcheln lassen (ca. 25 Minuten).
Kurz vor Ende der 25 Minuten den Rosmarien und den Thymian zugeben und mit diesen die Sauce aromatisiern.
Während dessen die Spaghetti al dente kochen. Die Spaghetti abgießen und die Sauce darübergeben. Nach Wunsch mit einem Blatt Basilikum garnieren.
Rezeptübersicht seitenanfang

Tortellini in Sahnesauce

Unser Tipp:

Neben den Tortellini in brodo - also in Brühe serviert - möchten wir Ihnen diese ebenfalls sehr verbreitete Rezeptvariante der Tortellini in Sahnesauce vorstellen. Besonders lecker schmecken die Tortellini, wenn sie z.B. bereits mit Käse gefüllt sind und so eine wunderbare Kombination mit der Sahnesauce eingehen.

Zutaten für 4 Personen:

Ca. 500 g Tortellini,
20 g Butter,
6 Salbeiblätter (frisch oder getrocknet),
frisch geriebene Muskatnuss,
1 kleine Zwiebel,
350 mL frische Sahne,
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Zwiebel in kleine Würfelchen schneiden und in der Butter glasig dünsten. Sahne und Salbei dazugeben und leicht köcheln. Mit Salz, Muskat und Pfeffer würzen und leicht einköcheln lassen.
Die Tortellini in einem großen Topf mit ausreichend Wasser kochen und anschließend auf einem Teller anrichten, die Sauce darüber verteilen und sofort servieren.
Wer das Ganze etwas herzhafter mag, kann in die Sauce auch noch ca. 100g Gorgonzola geben.

Tortellini-Torte

Zutaten für 4 Personen:

400 g Tortellini,
200 g Karotten,
200 g Brokkoli,
200 g Pilze nach Wahl,
30 g Butter,
2 kleine Zwiebeln,
1 Knoblauchzehe,
Thymian und Rosmarin,
1 kleiner Bund Petersilie,
200 mL frische Sahne,
200 mL Milch,
4 Eier,
200 g Bergkäse frisch gerieben,
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Tortellini in einem großen Topf mit ausreichend Wasser kochen.
Das Gemüse und die Pilze putzen und in kleine Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch in etwas Butter andünsten, nach und nach Karotten, Broccoli und Pilze dazugeben. Den ganz fein geschnittenen Thymian, Rosmarin und die grob geschnittene Petersilie dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
Tortellini und das Gemüse mischen und in eine Auflaufform geben.
Milch, Sahne, Eier und den Bergkäse verquirllen und über die Tortellini geben.
Die Tortellini-Torte für ca. 30-35 Minuten bei 180°C in den Ofen geben.
Rezeptübersicht seitenanfang

Maccaroni mit Salami, Zuckerschoten und weißer Pfeffersauce

Zutaten für 4 Personen:

Für die Nudeln:
400 g Maccaroni,
150 g Zuckerschoten,
Salz,
2 EL Olivenöl,
150 g Shiitake-Pilze,
1 EL Öl,
150 g Salami,
1/2 Knoblauchzehe,
1 Scheibe frischer Ingwer,
Pfeffer aus der Mühle,
frisch geriebene Muskatnuss

Für die Sauce:
1 EL schwarze Pfefferkörner,
2 EL Öl,
1 TL Puderzucker,
2 EL Cognac,
1/8 L Geflügelbrühe,
100 g Sahne,
30 g kalte Butter,
Salz,
frisch geriebene Muskatnuss,
Cayennepfeffer

Zubereitung:

Für die Sauce die Pfefferkörner grob zerstoßen, den feinen Staub absieben und den Schrot im nicht zu heißen Öl anrösten. Auf ein Sieb abtropfen lassen.
In einem Topf den Puderzucker bei mittlerer Hitze karamelisieren. Mit Cognac ablöschen und die angerösteten Pfefferkörner dazugeben. Mit Brühe auffüllen, die Sahne dazugießen und das Ganze 15 bis 20 Minuten leicht reduzieren lassen.
Die Pfeffersauce durch ein Sieb gießen und die kalte Butter in Flöckchen dazugeben. Mit Salz, Muskatnuss und nach Geschmack etwas Cayenne abschmecken.

Für die Maccaroni die Zuckerschoten waschen und die Enden abschneiden. Die Schoten halbieren, in Salzwasser bissfest blanchieren, in Eiswasser abschrecken und auf einem Sieb abtropfen lassen.
Die Nudeln in reichlich Salzwasser al dente kochen. In ein Sieb abgießen, etwas abdampfen lassen und mit 2 EL Olivenöl vermengen.

Die Shiitake-Pilze putzen und in einer Pfanne bei mittlerer Hitze im Öl anbraten.
Die Salami in Scheiben schneiden, halbieren und zu den Pilzen in die Pfanne geben.
Den Knoblauch schälen, in feine Scheiben schneiden und mit dem Ingwer in der Pfanne mitdünsten lassen. Zum Schluss die Maccaroni und die Zuckerschoten hinzufügen, nochmals erhitzen und das Ganze mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss abschmecken.

Zum Servieren die weiße Pfeffersauce mit dem Stabmixer aufschäumen und über den Nudeln verteilen.
Rezeptübersicht seitenanfang

Nudel-Salat mit Brokkoli

Zutaten für 4 Personen:

400 g Fusilli
(Spirelli, gedrehte Nudeln)
Olivenöl, Salz,
3 Koblauchzehen,
2 Frühlingszwiebeln,
1 fein gehackte rote Paprika,
1 Bund Schnittlauch und
1/2 Bund Basilikum fein geschnitten,
600 g Brokkoliröschen,
50 g grob geriebener Parmesan,
1 TL Senf, 6 EL Balsamico-Essig,
12 EL Olivenöl,
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Nach Belieben Kräuterzweige und Kapern

Zubereitung:

Die Pasta in Salzwasser al dente kochen und kalt abschrecken. Das Wasser abschütteln und die Pasta in eine Schüssel geben.
Die Brokkoliröschen kurz blanchieren, so, dass sie noch knackig sind.
Die Zwiebel in feine Streifen schneiden und zusammen mit dem fein gehackten Knoblauch, dem Brokkoli, dem Paprika, sowie dem Schnittlauch und dem Basilikum zu den Fusilli geben.
Für das Dressing den Senf mit dem Essig und dem Öl vermengen. Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle pikant würzen und mit Parmesan zu den Nudeln geben.
Gut mischen, nochmals nachwürzen und in Salatschalen servieren. Nach Belieben mit Kräuterzweigen und einigen Kapern garnieren.
Rezeptübersicht seitenanfang
* Alle angegebenen Preise sind Endkundenpreise inkl. USt. (ggf. zzgl. Versand),
* * Alle angegebenen Lieferzeiten gelten beim Versand innerhalb Deutschlands und bei Lieferung mit DHL.
Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins finden Sie hier.